Posts

Es werden Posts vom Mai, 2006 angezeigt.

ITTO

ITTO ist übrigens die internationale Tropenholzorganisation.

nachhaltige Waldwirtschaft

Die Pläne klingen gut: Der Tropenwald soll nachhaltig bewirtschaftet werden, keinen Kahlschlag mehr, nur einzelne Bäume werden herausgeholt, so dass der Wald insgesamt nicht zerstört wird.
Doch die neuesten Zahlen zeigen mal wieder, dass Plan und Realität weit entfernt voneinander liegen: Gerade die karibischen und südamerikanischen Waldbesitzer erfüllen die selbstgesteckten Ziele nur sehr ungenügend. Nur ein Fünftel der auf dem Papier ausgewiesenen Waldflächen mit nachhaltiger Bewirtschaftung werden tatsächlich schonend behandelt.
Noch weiter klaffen Anspruch und Wirklichkeit auseinander, wenn man den Schutzstatus der Tropenwälder anschaut. Die ITTO-Studie hat sich auch hiermit beschäftigt und demnach liegen gerade für knapp 4 % der Tropenwälder, die als geschützt eingestuft sind, ausgearbeitete Konzepte vor. Und selbst diese Schutzkonzepte werden nur bei 2,5 % umgesetzt.
Papier ist geduldig, wie es so schön heißt. Aber nicht nur das. Man lässt sich halt von den Plänen, Konzepten und…

Kinder-Amazonas

Wauuu! Es geht voran. Habe gerade Sabina im Einstein getroffen. Sie sprüht vor Ideen und hat bereits angefangen, die Kinder-Amazonas Geschichten zu schreiben, in ihrem anschaulichem, begeisternden Stil.

Wir haben mal den frühen Herbst ins Auge gefasst. Bis dahin wird es auf amazonas.de eigene Seiten für Kinder geben. Und die werden Kinder begeistern. Das ist Sabinas Stärke, andere zu begeistern.

Artenvielfalt

Vor kurzem wurde im Amazonas eine neue Affenart entdeckt. Die Meldung geht dann durch die Weltpresse. Oh, es werden tatsächlich noch Tiere entdeckt, die der Wissenschaft noch unbekannt waren? Tatsächlich sind den Forschern etwa 1,75 Millionen Arten auf der Erde bekannt. Doch dagegen steht die Zahl der unbekannten Arten: so um die 100 Millionen Arten sind noch völlig unbekannt, schätzen die Wissenschaftler.

Täglich sterben Arten aus und verschwinden für immer von der Erde. Unbekannte Arten, die nie ein Mensch zu Gesicht bekam. Mehr zum Thema...

Zerstörung der Wälder

Bild
Habe gerade bei UNEP Zahlen über die wichtigsten Umweltprobleme der nächsten 100 Jahre gelesen. Demnach steht die Zerstörung der Wälder mit ganz oben auf der Liste. Nur der Klimawandel und die Wasserknappheit werden als noch dringender bewertet.
Doch in der Öffentlichkeit hat das Thema zurzeit kaum Resonanz.